Skip to main content

Einsatzzwecke – Was kann der Kontaktgrill?


Ein Kontaktgrill kann mittlerweile mehr, als nur ein Toaster zu sein. Unter der Optik eines Waffeleisens verbergen sich verschiedenste Einsatzzwecke. Die Geräte haben durch die stetige Entwicklung enorm aufgerüstet, sodass hohe Leistungen problemlos zu erbringen sind. Ein 2.000-2.400 Watt Kontaktgrill ist keine Seltenheit mehr.  Aufgrund seiner jetzigen Leistungsstärke kann sich das Gerät ohne Zweifel ein Grill nennen. Bei Temperaturen bis zu 300 Grad gelingt nicht nur Gemüse und Toast, sondern auch Fleisch und Steaks werden optimal zubereitet.

Grillen im Innenbereich

Grillen im Innenbereich – Viele sind bereits auf den Geschmack gekommen das ganze Jahr über zu grillen.

Leider lassen die Wetterbedingungen dies nicht immer zu. Auch nicht jeder verfügt über einen Garten oder eine Balkon. Der Kontaktgrill ist hier die optimale Zwischenlösung.

Rauchfreies Grillen ist mit einem Kontaktgrill kein Problem mehr. Daher wird der Elektrogrill auch als Indoor-Grill bezeichnet. Diese Eigenschaft, den Grill auch in geschlossenen Räumlichkeiten nutzen zu können gibt dem ursprünglichen Grill-Erlebnis eine ganz neue Bedeutung.

Einsatz als Küchengrill

Gerne wird der Kontaktgrill auch für die schnelle Zubereitung von Speisen in der Küche eingesetzt.

Damit nicht nur das Essen schnell zubereitet, sondern auch die Reinigung in kürzester Zeit erledigt ist, bietet sich ein Küchengrill an, der sich im Anschluss auch schnell wieder reinigen lässt. Ideal sind Grills mit abnehmbaren Platten, die ohne Weiteres in die Spülmaschine eingeräumt werden können.

Der Küchengrill kann auch sinnvoller Weise zur permanenten Nutzung in der Küche aufgestellt werden. Hier bieten sich Modelle an, die mehrere Einsatz-Funktionen in einem Gerät vereinen.

Leistungsstarker Panini-Maker

Die verschiedenen Heizstufen der Elektrogrills machen es möglich, den Grill auch für empfindlichere Speisen zu verwenden. Weniger starken Temperaturen aussetzen sollte man beispielsweise Fisch. Beim Panini kommt es jedoch auf die Zubereitung an, ob es einer kurzen und starken Hitze ausgesetzt wird oder nicht.

Viele benutzen den Kontaktgrill nämlich auch als schnellen und unkomplizierten Toaster. Paninis oder Sandwiches lassen sich hiermit vielfältig zubereiten oder auch einfach nur aufwärmen bzw. toasten. Daher sind die Kontaktgrills auch unter den Namen Panini-Maker anzutreffen.

Der Begleiter für fettarmes grillen

Fettarmes grillen – Wer viel Wert auf gesunde Ernährung legt, ist mit einem Kontaktgrill gut bedient. Der Grill wird in dem Zusammenhang auch als Diätgrill bezeichnet. Die Kontaktgrills heben sich speziell durch ihre besonders gesunde Grillfunktion ab.

Viele Hersteller bieten deshalb auch die integrierten Fettauffangschalen direkt in ihren Geräten an, damit Fett und überschüssige Flüssigkeiten darin abfließen können.

Diese tollen Einsatzzwecke machen den Kauf eines Kontaktgrills ganz gewiss zu einem Mehrwert in Ihrer Küche!