Skip to main content

Kontaktgrill Rezepte: Gemüse


Gemüse Rezepte für den Kontaktgrill – Versuchen Sie es doch mal mit einem vegetarischen Gemüse-Spieß zum Fleisch oder auch ganz ohne. Wenn Sie komplett auf Fleisch verzichten möchten, passt auch ein Kräuterquark bestens zum Spieß. Eine weitere Idee für den Kontaktgrill ist neben einem klassischen Gemüse-Spieß beispielsweise ein Zucchini-Käse-Spieß. Dieser Spieß wird Ihre Gäste begeistern – es schmeckt nicht nur lecker, sondern ist zudem sehr einfach zubereitet.

 

Eine weitere Beilage ist unser bunter Gemüse-Salat. In der mediterranen Küche gehört ein Gemüse-Salat zu fast jedem Grillgang dazu. Wer auf eine gesunde Ernährung achtet, gute Küche wertschätzt und dafür nicht stundenlang in der Küche stehen möchte, sollte es sich nicht nehmen lassen unsere Gemüse-Rezepten für den Kontaktgrill auszuprobieren.


 

Rezept: Gegrillter Gemüse Salat

Zutaten:

2 rote Paprika

2 kleinere Zwiebeln oder eine große

2 Tomaten

1 Aubergine
Salz, Pfeffer und Kräutern

Olivenöl

Granatapfelsirup oder dunkler Balsamico

Gemüse-Rezept für den Kontaktgrill

 

Zubereitung:

  • Bei diesem Kontaktgrill Rezept, braucht es gar nicht viel. Sie waschen das Gemüse und schneiden es ggf. einmal längs durch.
  • Danach würzen Sie die Scheiben nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Kräutern und grillen diese entsprechend im Kontaktgrill.
  • Nachdem alles schön braun gegrillt ist, wird die braun gebrannte Haut abgezogen und das Gemüse in kleine Würfel geschnitten. Anschließend alles in eine Schüssel geben und mit dunklem Baslamico oder Granatapfelsirup, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Rezept: Gemüse-Spieß „Zucchini-Käse“

 

Zutaten (4 Portionen):

2 Zucchini

8 Kirschtomaten oder eine rote Paprika

350 g Schafskäse

125 ml Olivenöl

2 TL Oregano

Salz & Pfeffer

Zucchini-Gemüse-Spieß mit Käse

 

Zubereitung:

  • Würfeln Sie zunächst den Schafskäse in mundgerechte kleine Stücke.
  • Vermengen Sie die Stücke mit den Kräutern, Gewürzen und dem Olivenöl. Das Ganze dann erst einmal zudecken und für rund 60 Minuten kalt stellen.
  • Dann wird die Zucchini in dünne Scheiben gehobelt und der Schafskäse darin eingewickelt. Die Würfel abwechselnd mit den Tomaten aufspießen und die Spieße anschließend mit der restlichen Marinade bestreichen. Dann können die Spieße auf den Grill. Satt den Kirschtomaten kann hier auch zu roter Paprika gegriffen werden, die in große Würfel geschnitten wird.